Skip to main content

Lebenslauf

  • 1967 bis 1971 Studium am Institut für Lehrerbildung Weißenfels, Unterstufenlehrerin
  • 1971 bis 1979 Lehrerin
  • 1979 bis 1982 Leiterin "Haus der Pioniere" Spremberg
  • 1982 Direktstudium Bezirksparteischule Cottbus
  • 1983 bis 1985 externes Studium der Staatsbürgerkunde an der Pädagogischen Hochschule "Ernst Schneller" in Zwickau, Diplomlehrerin
  • 1983 bis 1987 Lehrerin
  • 1987 bis 1988 stellvertretende Schulleiterin
  • 1988 bis 1990 Schulleiterin
  • 1990 bis 2004 Lehrerin
  • 1994 Abschluss Erweiterungsstudium Deutsch für die Sekundarstufe I an der Pädagogischen Hochschule Potsdam

 

 

Politische Laufbahn

  • Seit 1976 Mitglied der SED, ab 1989 PDS, ab Juli 2005 Die Linkspartei.PDS, ab Juni 2007 DIE LINKE
  • Seit 1990 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Spremberg
  • Seit 1998 Mitglied des Kreistages Spree-Neiße
  • Mitglied des Landtages Oktober 2004 - September 2013
  • November 2007 - September 2013, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie
  • seit Oktober 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • seit Oktober 2013 Mitglied im Petitionsausschuss
  • seit Oktober 2013 Mitglied im Ausschuss für Gesundheit

 

 

 

Politische Ämter und Funktionen in Ausschüssen und Stiftungen

  • Mitglied der Fraktion Die LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Spremberg
  • Mitglied des Ausschusses Bildung, Kultur, Sport und Soziales in der Stadt Spremberg
  • Mitglied im Jugendhilfe- und Sozialausschuss im Kreis Spree-Neiße
  • Mitglied der Rosa Luxemburg Stiftung Brandenburg